FANDOM


Mii 0
Auftreten von Miis

In diesem Spiel treten Miis auf, deshalb ist es in diesem Wiki gelistet.

Animal Crossing: New Leaf ist ein von Nintendo stammendes Simulationsspiel für den Nintendo 3DS, das der Spielereihe Animal Crossing zugehörig ist. Es erschien am 8. November 2012 in Japan und am 14. Juni 2013 in Europa.

Gameplay Bearbeiten

Zu Beginn des Spiels erreicht der Spieler sein zukünftiges Dorf, in dem er von den Dorfbewohnern mit dem Bürgermeister verwechselt wird. So kommt es zur Einpflanzung des Stadtbaumes auf dem Festplatz des Dorfes, der mit zunehmender Spieldauer an Größe gewinnt.

Trotz der Tätigkeit als Bürgermeister hat sich der eigentliche Spielverlauf im Vergleich zu den Vorgängerspielen der Serie nicht verändert. Vom Tom Nook, dem Besitzer der Immobilienfirma ImmoNook, erhält der Spieler zu Beginn ein Zelt, in dem er wohnen kann. Für die Errichtung des Zeltes wird der Spieler Schuldner bei Tom Nook. Ist die Summe von 10.000 Sternis abbezahlt, wird dem Spieler ein Ausbau zum Haus und nach dessen Abbezahlung stetige Erweiterungen vorgeschlagen. Bis das vollständige Haus errichtet ist, muss der Spieler 6.151.800 Sternis an ImmoNook bezahlen.

Um die Summe für den Hausausbau zusammenzubekommen, gibt es diverse Möglichkeiten. Mithilfe einer Angel und eines Keschers lassen sich Fische und Insekten fangen, die in der Fundgrube verkauft werden können. Zudem ist es bei Animal Crossing: New Leaf erstmals möglich, mithilfe eines Taucheranzugs auch Meeresbewohner zu fangen und zu verkaufen. Alternativ lässt sich auch das Obst der Bäume sammeln, die in der Stadt wachsen.

Mit dem verdienten Geld lässt sich nicht nur das Haus abbezahlen, sondern auch in der neu errichteten Einkaufsmeile einkaufen gehen. Dort befinden sich zu Beginn des Spiels ein Foto-Automat, das Postamt, das Museum, die Schneiderei, ImmoNook, das AdsH-Musterdorf sowie Schlepp & Nepps Laden, der von Tom Nooks Neffen Schlepp und Nepp betreut wird. Durch Ereignisse im Spiel lassen sich noch weitere Geschäfte wie das Schlummerhaus, der Club Kalauer und eine Gärtnerei freischalten.

Wie in den vorigen Teilen der Serie üblich kann sich der Spieler individuell kleiden. Hinzu kommt seit Animal Crossing: New Leaf, dass auch Schuhe und Socken individuell gestaltet werden können. Da der Spieler ab sofort Ober- und Unterteile einzeln kauft, können Mädchen nun auch Hosen und Jungs Röcke tragen.

Nach einigen Tagen werdet ihr darüber informiert, dass Törtel, der Bürgermeister aus den früheren Animal Crossing-Ablegern, in der Stadt zu Besuch ist. Von ihm erfahrt ihr von seiner neuen Beschäftigung: einer eigenen Insel. Ab sofort könnt ihr euch vom Steg aus für ein Entgelt von 1.000 Sternis auf die Insel und zurückfahren lassen. Auf Törtels Insel herrscht immer Sommer. Zudem besteht die Möglichkeit, an diversen Minispielen teilzunehmen, in denen es Medaillen zu gewinnen gibt. Mit diesen Medaillen kann der Spieler im Souvenirladen der Insel bezahlen, wo Gegenstände verkauft werden, die es im Spiel sonst nirgends zu finden gibt.

Über das Internet besteht die Möglichkeit, das Dorf eines anderen Spielers zu besuchen oder sich von ein bis drei anderen Spielern in seinem Dorf besuchen zu lassen. Außerdem ist es auch als Gruppe möglich, Törtels Insel zu besuchen und dort an den Minispielen teilzunehmen.

Update Bearbeiten

Vier Jahre nach dem ursprünglichen Release erhielt Animal Crossing: New Leaf ein Update: Nintendo kündigte an, dass für Herbst 2016 ein neuer Patch geplant sei. Das Simulationsspiel für den Nintendo 3DS erhält mit dem Update die Funktion, Amiibo benutzen zu können. Amiibo-Karten sollen dafür sorgen, dass die darauf abgebildeten Charaktere in die Stadt kommen und eventuell sogar einziehen. Der Nutzen der Amiibo-Figuren ist noch nicht bekannt.

Mii Maske Bearbeiten

In Animal Crossing: New Leaf ist es möglich sich in seinem Mii zu verwandeln. Dazu muss man zum Friseur gehen und sich auf den Stuhl setzen und Make-Up auswählen. Wenn man die Option noch nicht bekommen hat muss man einfach 1-2 mal die Frisur ändern lassen (geht einmal pro Tag).