FANDOM


Nintendo DS Bearbeiten

751px-Nintendo DS Logo.svg

Der Nintendo DS (kurz NDS) ist eine von Nintendo entwickelte und produzierte Handheld-Konsole, die über zwei LC-Displays, ein eingebautes Mikrofon und eine Reihe weiterer technischer Neuerungen verfügt, die eine gegenüber früheren Konsolen eine vereinfachte Spielsteuerung ermöglichen sollen.

DS

Der Nintendo DS spielte eine entscheidende Rolle im Durchbruch des Touchscreens und etablierte diesen im Massenmarkt. Der untere Bildschirm, ein berührungsempfindlicher Touchscreen, sowie das Mikrofon oder ein anschließbares Headset ermöglichten es erstmals, mobile Videospiele durch Berührung oder Spracheingabe zu steuern. Weitere Besonderheiten sind der virtuelle Raumklang sowie die Kompatibilität mit Game-Boy-Advance-Spielen (nur bei Nintendo DS und Nintendo DS Lite). Auch ein Chatprogramm namens „PictoChat“ ist bereits vorinstalliert. Mit diesem ist es möglich, in vier Chatrooms mit je 16 Teilnehmern zu chatten und Zeichnungen zu verschicken. Mit den Besitzern weiterer Nintendo-DS-Konsolen kann man kabellos Multiplayer-Spiele spielen. Laut Herstellerangabe liegt die Sendereichweite im freien Raum bei 10 m. Diese Fähigkeit kann auch als Verbindungsmöglichkeit zu einem Spiel (Pokémon Battle Revolution) der Spielkonsole Wii genutzt werden. Über den Internetservice Nintendo Wi-Fi Connection ermöglicht der Nintendo DS auch Online-Spiele über weite Entfernungen hinweg. Man kann sich per WLAN entweder über das Heimnetzwerk oder über einen Hotspot verbinden. Der Nintendo DS hat sich bis heute (Juni 2015) weltweit rund 154 Millionen Mal verkauft.

Nintendo DS Lite Bearbeiten

Large image 0

Bei dem am 23. Juni 2006 erschienenen Nintendo DS Lite handelt es sich um ein Neudesign des Nintendo DS. Allerdings wurden die technischen Spezifikationen, die für die Darstellung von Rechenoperationen relevant sind, nicht geändert. Der DS Lite ist ca. 30 % kleiner als der Original-DS. Dabei ist die Akkulaufzeit höher. Die neue, kompaktere Bauform machte einen neuen Stromanschluss notwendig, sodass die Netzteile des GBA SP nun nicht mehr verwendet werden können.

Zu den neuen Merkmalen des DS Lite zählen:

  • hellere und schärfere Displays (vierstufig regelbar)
  • kräftigere Farben
  • handlicherer Touchpen (Einschub rechts im Gerät)
  • hochwertigere Verarbeitung
  • Mikrofon befindet sich jetzt in der Mitte des DS
  • Start- und Select-Knopf befinden sich jetzt unterhalb der Aktionsknöpfe (A,B,Y,X)
  • längere Akkulaufzeit
  • Verbesserung der Lautsprecher, durch die man zum Beispiel Musik auch mit zugeklapptem Nintendo DS gut hören kann
  • Der „An-Aus-Schalter“ befindet sich nun an der Seite und ist zu schieben

Im Wiki über Nintendo DS Bearbeiten